Transferpresse

Die Transferpresse wird dazu benutzt, um Folie (z.B. aus dem Schneideplotter) auf Textilien, also z.B. T-Shirts oder Taschen, zu pressen.

Benutzung

Die Presse wird im Betrieb sehr heiß. Bei der Bedienung also besser auf die Finger aufpassen. Und nicht vergessen, die Presse danach wieder auszuschalten

Die Presse kann an der rechten Seite über den roten Schalter angeschaltet werden. Vorm Anschalten sollte die Presse geöffnet werden (den oberen Hebel nach oben klappen). Das Heizen dauert ca. 5 Minuten. Normalerweise ist die Zieltemperatur auf 155 °C eingestellt.

Das die Presse fertig mit dem Heizen ist, erkennt man daran, dass sie anfängt (leise) zu klicken, bzw. dass auf dem Display die Zieltemperatur steht.

Um eine Folie auf ein Textil zu drucken, muss nun die Folie mit der transparenten Transferfolie nach oben auf das Textil gelegt werden. Die Presse sollte dann nach rechts weg geschwenkt werden (Achtung, die obere Platte ist heiß!), damit man das Textil mit der Folie in der Presse platzieren kann. Keine Sorge, die untere Platte ist nicht heiß.

Wenn alles bereit ist, einfach die obere Platte wieder über die untere schwenken und die Presse schließen. Über den grünen Button an der rechten Seite kann der Timer gestartet werden. Normalerweise ist der Timer auf 15 sec eingestellt.

Wenn die Folie größer als die Fläche der Presse ist, kann der Vorgang einfach wiederholt werden. Dazu einfach das Druckstück verschieben, so dass die Fläche, die vorher nicht gepresst wurde, in der Presse liegt.